Finde heraus welche Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit deines Kindes wichtig sind. Diesbezüglich erklären wir, was es zu beachten gibt und haben Tipps zusammengestellt, wie dein Kind gesünder leben kann. Außerdem gehen wir darauf ein, was bei der Ernährung von Kindern wichtig ist.

Welche Vitamine sind wichtig für Kinder?

Da Kinder sich im Wachstum befinden, ist es nicht überraschend, dass es hin und wieder zu bestimmten Nährstoffdefiziten kommen kann. So ist es wichtig, dass Kinder ausreichend mit allen wichtigen Vitaminen versorgt werden. Diese Vitamine und Nährstoffe sind für die Gesundheit und Entwicklung von Kindern besonders wichtig:

Jod: Ist unter anderem für die geistige Entwicklung sowie der Entwicklung der Nervensysteme wichtig. So wird Jod für die Produktion des Schilddrüsenhormons benötigt, welches wiederum für den Stoffwechsel von Bedeutung ist und somit auch für die geistige und körperliche Entwicklung.

Folsäure: Gehört zu der Familie der B-Vitamine und ist essentiell für die Bildung und Teilung von Zellen. Bereits während der Schwangerschafts wird Frauen dringend empfohlen Folsäure zu supplementieren, da es für wesentliche Prozesse im Körper des Ungeborenen benötigt wird. 

Vitamin C: Ist insbesondere für die Stärkung des Immunsystems von Bedeutung und schützt den Zellen so vor freien Radikalen.

Vitamin D: Ist sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen für die Entwicklung der Knochen notwendig. Außerdem spielt es eine Rolle bei verschiedenen Stoffwechselprozessen.

Vitamin B12: Wird sowohl für den Energie- als auch den Eisenstoffwechsel benötigt und ist somit wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen.

Zink: Das Spurenelement Zink ist nicht nur wichtig für gesunde Haut, Haare, Nägel und die Wundheilung, sondern auch für das Immunsystem von Kindern. So beugt es Infekten und Krankheiten vor. Außerdem wird es zudem für den Stoffwechsel benötigt.

Calcium: Wird bei Kindern insbesondere für das Wachstum und gesunde Knoche sowie Zähne benötigt. So kann ein Mangel an Calcium zu Muskelzittern, Krämpfen, Kreislaufprobleme, Zahnfleischprobleme oder auch Stoffwechselstörungen führen. Doch dies sind nicht alle Folgen eines Mangels.

Die sogenannte Folsäure hingegen, ist die synthetisch hergestellte Form von Folat, welches zur Anreicherung dient und in Nahrungsergänzungsmitteln zu finden ist. Folsäure existiert nicht in natürlicher Weise und ist ein rein im Labor erstelltes Produkt.

Von der DGE - Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.

Die empfohlenen Tagesmengen für Kindern nach Alter

Alter Jod Folat Zink Calcium Vitamin C Vitamin B12 Vitamin D
0-4 Monate 40 µg/Tag 60 µg/Tag 1,5 mg/Tag 220 mg/Tag 20 mg/Tag 0,5 µg/Tag 10 µg/Tag
4-12 Monate 80 µg/Tag 80 µg/Tag 2,5 mg/Tag 330 mg/Tag 20 mg/Tag 1,4 µg/Tag 10 µg/Tag
1-4 Jahre 100 µg/Tag 120 µg/Tag 3 mg/Tag 600 mg/Tag 20 mg/Tag 1,5 µg/Tag 20 µg/Tag
4-7 Jahre 120 µg/Tag 140 µg/Tag 4 mg/Tag 750 mg/Tag 30 mg/Tag 2 µg/Tag 20 µg/Tag
7-10 Jahre 140 µg/Tag 180 µg/Tag 6 mg/Tag 900 mg/Tag 45 mg/Tag 2,5 µg/Tag 20 µg/Tag
10-13 Jahre 180 µg/Tag 240 µg/Tag 8-9 mg/Tag 1100 mg/Tag 65 mg/Tag 3,5 µg/Tag 20 µg/Tag
13-15 Jahre 200 µg/Tag 300 µg/Tag 10-12 mg/Tag 1200 mg/Tag 85 mg/Tag 4 µg/Tag 20 µg/Tag

Lebensmittel mit wichtigen Vitaminen für Kinder

Gerade bei Kindern sollte auf eine ausgewogene Ernährung mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffe gesetzt werden. So sollte darauf geachtet werden, den empfohlenen Tagesbedarf der jeweiligen Vitamine über die Ernährung zu decken. Diese Lebensmittel sollten auf dem Speiseplan von Kindern stehen: Grünes Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Eier, fermentierte Lebensmittel, Nüsse, Samen und selbstverständlich Mineralwasser.

So klappt es mit der gesunden Ernährung bei Kindern

Kindern eine gesunde ausgewogene Ernährung zu vermitteln, ist für viele Eltern eine große Herausforderung. So haben Kinder bekanntlich nicht wirklich viel Freude gesundes “grünes Zeug” zu essen. Deshalb ist es wichtig, Kindern eine gesunde Ernährung von Anfang schmackhaft zu machen. Wir haben Tipps für dich zusammengestellt, wie dir dies garantiert gelingt:

- Sei deinem Kind ein gutes Vorbild

- Binde deine Kinder aktiv mit in das Zubereiten ein

- Schneide das Gemüse zu witzigen Formen

- Schaffe von Anfang an das Bewusstsein für gesunde Ernährung mit z.B. entsprechenden Kinderbüchern

- Strikte Verbote von Süßem können dafür führen, dass dein Kind dies später kompensieren wird

- Lasse dein Kind sein eigenes Sättigungsgefühl entdecken

- Erkläre spielerisch, wofür welche Vitamine und Nährstoffe benötigt werden

- Suche gemeinsam mit deinem Kind die Rezepte aus

Doin’ It For The Kids Vitamins mit Multivitamin-Komplex

Unsere Multivitamin-Bärchen versorgen deine Kinder mit allen wichtigen Vitaminen und unterstützen die normale Funktion des Immunsystems. Neben Vitamin D und Jod enthalten unsere Bärchen noch B6, B1, C, Vitamin K2, Vitamin E sowie Biotin und Zink. Zudem sind sie zuckerfrei, vegan und schmecken lecker nach Himbeere. Überzeuge dich selbst und probiere unsere Doin’ It For The Kids Vitamins!

Dr. med. Anne Latz:

"Kinder sind oft wählerische Esser und verschmähen vor allem Grünes. BEARS WITH BENEFITS Kids Multivitamin überzeugt durch einen perfekt abgestimmten Mix aus Vitaminen und Mikronährstoffen, speziell auf den Bedarf von Kindern ab 4 Jahren zugeschnitten."

ALLE FRAGEN RUND UM VITAMINE FÜR KINDER

Wie wichtig ist Vitamin D3 für Kinder?

Vitamin D3 ist wichtig für die Knochen und Stoffwechselprozesse bei Kindern. Da Kinder sich im Wachstum befinden, ist es selbsterklärend, das eine ausreichende Zufuhr von Vitamin D3 unverzichtbar ist. Ein Mangel kann weitreichende Folgen haben, wie beispielsweise Stoffwechselerkrankungen. Am besten solltest du mit deinem Kinderarzt sprechen, ob ein möglicher Vitamin D Mangel vorliegt.

Wie wichtig ist Vitamin C für Kinder?

Vitamin C stärkt nicht nur das kindliche Immunsystem, sondern schützt ebenfalls die Zellen vor freien Radikalen. Vitamin C ist lebenswichtig und an vielen Prozessen beteiligt. Kinder sollten daher ausreichend mit Vitamin C versorgt werden. Falls dies nicht der Fall ist, so kann ein Mangel zu Blutungen, Zahnfleischproblemen, geschwächte Immunabwehr oder auch Gelenkproblemen führen. Das Besondere an Vitamin C ist ebenfall, dass es nicht zu einer Überdosierung kommen kann.

Wie wichtig ist Vitamin B12 für Kinder?

Vitamin B12 wird bei Kindern und auch bei Erwachsenen für den Energiestoffwechsel sowie die Bildung roter Blutkörperchen benötigt. So kann ein Mangel sogar zu Nervenschäden führen. Außerdem gehen viele weitere negative Begleiterscheinungen mit einem B12 Mangel einher wie z.B. Müdigkeit, Schwäche oder Blutarmut. Daher sollte bei einem Kind unbedingt eine ausreichende Zufuhr sichergestellt werden.

Können Nahrungsergänzungsmittel für Kinder überdosiert werden?

Wie bei Erwachsenen kann es auch bei Kindern zu Überdosierungen kommen. Die mit entsprechenden Symptomen einhergehen. Um dies zu verhindern, sollten Kindern nicht die empfohlenen Tagesdosierungen überschreiten.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Häufigste Nebenwirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln bei Kinder sind Durchfall, Übelkeit, Müdigkeit oder auch Kopfschmerzen. Spreche mit einem Arzt darüber, wenn du vermutest, dass dein Kind etwas nicht verträgt.

ÜBER 500.000 ZUFRIEDENE KUND:INNEN

Studie über Vitamine für Kinder

Wir stellen euch die folgenden wissenschaftlichen Studien zur allgemeinen Information zur Verfügung. Die darin erzielten Ergebnisse müssen nicht unbedingt bei allen Personen eintreten. Klickt gerne auf die entsprechenden Links, um genauere Infos zu erhalten.

 

Vitamin D Supplementierung bei Säuglingen, Kindern und Heranwachsenden

Der Bericht gibt einen Überblick über die Auswirkungen eines Vitamin D Mangels und geht auf die Supplementierung von Vitamin D ein

Auswirkung einer Zink Supplementierung auf das Wachstum bei Kindern unter 5 Jahren

Der Bericht gibt einen Überblick über die Effekte von Zink auf die Entwicklung und das Wachstum von Kleinkindern.

 

Unsere Bärchen für kleine Superhelden